Affirmation runterladen

Ich bin in einer
liebevollen
Beziehung mit
meinem Traummann.
Wir lieben uns
und sind glücklich.

Affirmation runterladen

Ich bin in einer
liebevollen
Beziehung mit
meinem Traummann.
Wir lieben uns
und sind glücklich.

Affirmation liebevolle Beziehung

Ich bin in einer liebevollen Beziehung mit meinem Traummann. Wir lieben uns und sind glücklich.

Diese schöne Beziehungsaffirmation hat mir eine Leserin mit dem Affirmationswunsch-Formular geschickt. Ich habe mich sehr über diesen Affirmationswunsch und auch den Affirmationstext gefreut, denn Beziehungsaffirmationen gab es bisher zu selten in unserer Affirmationsreihe.

Tatsächlich wird recht oft danach gesucht und gefragt.

In der Wunschformulierung war ein Aspekt, den ich nicht optimal fand. Das ist eine gute Gelegenheit, mal drüber nachzudenken, was bei der Formulierung von Affirmationen Vor- und Nachteile bringen kann.

Ich habe deshalb 2 Versionen der Affirmation gemacht.

  • Oben siehst du die von mir empfohlene (leicht gekürzte) Version.
  • Weiter unten die komplette Textversion, die sich die Leserin gewünscht hat. Mit einer Erklärung, warum ich 4 Worte dieser Beziehungs-Affirmation problematisch finde.

Die Anwendung der Beziehungsaffirmation

Wenn du diese Affirmation benutzt, hast du 4 schöne Aspekte der Beziehung, auf die du dich mit deiner Vorstellungkraft konzentrieren kannst. Wo du den Schwerpunkt setzt, ist ganz dir überlassen.

  • Ich bin in einer liebevollen Beziehung.
  • Mein Traummann
  • Wir lieben uns.
  • Wir sind glücklich.

Zu jedem dieser 4 Punkte kannst du dir konkrete Bilder und Situationen ausmalen, zusammen mit den dazu passenden Gefühlen. Nimm dir jeden Tag ein paar Mal Zeit, diese Vorstellungen im Tagtraum zu erleben.

Im Lauf der nächsten Tage bekommst du dann vermutlich noch weitere Ideen und kannst deine Vorstellungen noch schöner gestalten.

Meine Gedanken zu problematischen Formulierungen und Ansprüchen bei Affirmationen

Viele Kollegen präsentieren ihre Empfehlungen zu Affirmationen wie in Stein gehauene GESETZE, die man unbedingt befolgen muss  … sonst passiert Schlimmes, wird uns da erzählt.

Ich halte das für Unsinn.

Unser Geist (auch das oft als kindlich dargestellte Unterbewusstsein) ist nicht so banal und unflexibel, dass du immer stur diese Affirmations-Regeln einhalten musst. Es spielen neben den Worten ja auch die dahinterstehende Intention, deine Bilder und Vorstellungen und die damit verbundenen Gefühle eine Rolle.

Diese 3 Elemente der Affirmation (Intention / Bilder / Gefühle) sind wirkungsvoller als die Worte selbst.

Deshalb können Affirmationen auch wunderbar funktionieren, wenn die Worte nicht 100% den Regeln der Affirmationslehrer entsprechen.

Dennoch ist es natürlich sinnvoll, sich Affirmationstexte gut zu überlegen.

Hier also meine 3 Gründe, warum ich bei der Beziehungsaffirmation oben 4 Worte gestrichen habe.

Nicht als unumstößliches Gesetz, sondern einfach nur als Denkanstoß.

Der Originaltext, den sich die Leserin gewünscht hat, lautet:

„Ich bin in einer liebevollen Beziehung mit meinem Traummann. Wir lieben uns und sind glücklich bis an unser Lebensende.“

Wie du siehst, habe ich mich entschieden, im Bild für die Affirmation oben den Zusatz „bis an unser Lebensende“ wegzulassen. Im folgenden Bild, das du anklicken kannst, findest du den kompletten Text.

Warum also oben eine 4 Worte kürzere Version der Affirmation?

1. Kann ein Wunsch „bis an unser Lebensende“ nicht auch ein Hinderniss in unserer persönlichen und spirituellen Entwicklung werden?

Wohlgemerkt: Es geht nicht darum, dass du – wenn du dir einen dauerhaften Lebenspartner wünschst –  denn Wunsch nach einer lebenslangen Partnerschaft in die Tonne tun sollst. Der Wunsch ist verständlich, und es gibt ja durchaus glückliche Partnerschaften.

Aber muss dieser langfristige Aspekt wirklich mit in die Affirmation?

Frage dich: Ist es wirklich sinnvoll, sich etwas zu wünschen, was dann statisch und unveränderlich bis an unser Lebensende festgeschrieben ist?

Sowohl die alltägliche Lebenserfahrung ALS AUCH Jahrtausende alte spirituelle Lehren zeigen das Gegenteil.

  • Unbeständigkeit und Vergänglichkeit der Dinge stehen im Zentrum der buddhistischen Lehren. Der ständigen Veränderung mit Widerstand zu begegnen ist gilt als eine der Hauptursachen für menschliches Leiden. Auch in anderen Religionen wird „Anhaftung“ als leid-verursachend erkannt.
  • Im Lebensalltag sehen wir, dass die meisten Beziehungen nur noch Lebensabschnittpartnerschaften sind. Besonders wenn Menschen sich weiter entwickeln, passen Partnerschaften irgendwann evtl. nicht mehr so perfekt.

D.h. für eine lebenslange Partnerschaft müssen etliche gute Aspekte zusammenkommen. Zum Beispiel dass beide Partner bestimmte Werte teilen und das beide Partner einen gemeinsamen Weg in der persönlichen Entwicklung gehen.

Du könntest also diese Aspekte in deiner Wunschformulierung berücksichtigen.

Affirmationen, die etwas für einen langen Zeitraum festschreiben, könnten auch Ausdruck von Ängsten sein. Im Fall einer Affirmation für Beziehungen:

  • Angst vor Veränderung,
  • Angst wieder enttäuscht zu werden,
  • Angst vorm Alleinsein.

Falls Ängste der Hintergrund einer Affirmation sind, ist es besser, direkt mit der Angst zu arbeiten und sie aufzulösen.

2. Die Formulierung „bis an unser Lebensende“ ist ziemlich abstrakt und schwer in Gefühle umzusetzen.

Eine oft genannte Affirmationsregel ist, dass Affirmationen in der Gegenwartsform formuliert werden sollen. Das hat auch damit zu tun, das Zeit ein kompliziertes gedankliches Konstrukt ist, und deshalb schwer gedanklich zu erfassen ist.

Beim Wiederholen der Beziehungs-Affirmation den Zeitraum von jetzt bis ans Lebensende gedanklich umzusetzen könnte uns immer wieder aus den schönen Vorstellungen und Gefühlen rausreißen, die bei Worten wie „liebevoller Partner“ entstehen. Es ist ein Hin- und Her zwischen einer schönen, gegenwärtigen Vorstellung und einem abstrakten Konzept eines langen Zeitraums.

3. Eine bildliche Umsetzung von „Lebensende“ könnte bei manchen Menschen schlimme Assoziationen / Bilder / Gefühle  wecken.

Wie visualisiert man denn „bis ans Lebensende?“ Wenn man die Affirmation konsequent in eine Visualisierung umsetzt, endet sie zwangsläufig mit einer Todesszene oder einer Beerdigung.

Wenn du spirituell wirklich (und nicht nur eingebildet) weit entwickelt bist, ist das okay. Aber für die meisten Menschen ist es eher unerfreulich.

Bei der Wortwahl für eine Affirmation ist es deshalb immer gut, gleich darüber nachzudenken, wie man das in eine angenehme Vorstellung übersetzen kann.

Soweit meine 3 Gründe, die Affirmation oben gekürzt anzubieten. Dennoch sind Intention und Gefühl entscheidend. Wenn du die beiden Aspekte gut steuern kannst, kann die Affirmation auch in der langen Version gut für dich funktionieren.

Ein Spielfeld zum Experimentieren! Viel Spaß dabei…

Affirmation runterladen

Mit Klick oder Tap kannst du das Affirmationsbild in voller Größe öffnen. Dann kannst du es auf deinem PC, Tablet oder Phone speichern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?